Lust auf eine hörende Begegnung?

0900 5 104 551


(2 Euro je Minute aus dem deutschen Festnetz.
Abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.)


Autor Thema: Das arme Schwein von der Datingline  (Gelesen 31903 mal)

Offline Nicole Kuhlert

  • Global Moderator
  • Registriert
  • *****
  • Beiträge: 871
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.hoerende-begegnungen.de
Eine schmutzige Phantasie ist ein ewiges Fest.
(Shakespeare)

Offline claudi64

  • Registriert
  • *
  • Beiträge: 8
Re:Das arme Schwein von der Datingline
« Antwort #16 am: 17.08.2012 17:22 »
Hallo an alle, ich arbeite erst seit 2 monaten als telefonistin und hab leider nur schlechte erfahrungen gemacht. ich war bei einer welpenschulung, da mussten wir in live vor mehreren frauen ein gespräch führen, sehr peinlich und traurig finde ich.
dann habe ich von dem buch von nicole erzählt und den nächsten tag war ich gesperrt.
warum?
ich denke, das die männer nicht so sehr angelogen werden sollen. einfach auf die wünsche und fantasien der männer eingehen und sie damit verzaubern. und so kann man auch wieder in ruhe schlafen. ich kann doch keinem mann meine grosse liebe oder so was ähnliches versprechen, was ich nie halten kann und werde.
lg an alle.......und sich immer treu bleiben.

Offline Nicole Kuhlert

  • Global Moderator
  • Registriert
  • *****
  • Beiträge: 871
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.hoerende-begegnungen.de
Re:Das arme Schwein von der Datingline
« Antwort #17 am: 18.08.2012 13:18 »
Welpenschulung ist ein komisches Wort. Frauen gelten dort als Welpen, als Hündinnen quasi?  Was wird denn den Hündinnen in diesen Schulungen beigebracht?

Wie verlief dieses Livegespräch, das Du vor anderen Mitarbeiterinnen führen musstest? Hattet Ihr in einer Konferenz telefoniert? Wurde dem Kunden mitgeteilt, dass auch andere Frauen mithören?

Es ist unglaublich, dass es diese Datinglines noch immer gibt. Und ebenso unglaublich ist, dass es noch immer Frauen gibt, die sich für diesen Job hergeben. Ganz abgesehen von dem moralischen Aspekt, scheinen sie nicht zu begreifen, dass sie sich strafbar machen, wenn sie den Kunden am Telefon diesen Betrug verkaufen.

Die Reaktion dieses Anbieters auf mein Buch finde ich witzig. Gefällt mir. Sie spricht Bände ...
Eine schmutzige Phantasie ist ein ewiges Fest.
(Shakespeare)

Offline claudi64

  • Registriert
  • *
  • Beiträge: 8
Re:Das arme Schwein von der Datingline
« Antwort #18 am: 18.08.2012 20:17 »
Hallo,
ich glaube ich habe mich no ch nie in meinem ganzelLeben so geschähmt vor anderen Frauen ein so intimes Gespräch zu führen.
Sehr traurig und sehr erniedrigend.
Die Männer wussten nicht, das sie von mehr als 6 Frauen mitgehöhrt werden.
Naja hat sich ja bei mir schnell erledigt...hihihihi.......man darf je keine Bücher mehr lesen. Oder?
liebe Grüsse an alle und viele Minuten

Offline Nokiafan

  • Registriert
  • ***
  • Beiträge: 36
Re:Das arme Schwein von der Datingline Nun.......
« Antwort #19 am: 21.08.2012 09:20 »
Hallo
also erstens Nicole es ist keine Datingline, Dates sind strengstens verboten auszumachen!!!!
ich finde es schade dass bei dir alle Lines so schlecht gemacht werden.

Das nächste wieso schämt man sich wenn man ein Gespräch vor Frauen machen soll die auch den selben Job machen.
da müsste Nicole vor Scham schon umgefallen sein,wenn ich da an die ganzen vorgemachten Gespräche erinnere.

Der Kunde ist kein Kunde sondern es sind Männer aus dem Büro die dafür da sind die Frauen auf Eventualitäten vorzubereiten sowie der Dozentin die Möglichkeit zu geben den Frauen Tips zu geben.

Ich denke nicht dass du wegen Nicoles Buch gesperrt worden bist ,da muss was andres gewesen sein.
Ich bin bei dieser Line und war auch schon beim Vorgänger und ich weiss zu 100 % dass Nicoles Buch schon öfter erwähnt worden ist und deswegen noch kein Frau gesperrt wurde.

Ich telefoniere auch noch zusätzlich auf der Line für die Nicole Agentur macht und ganz ehrlich es gibt keinen Unterschied was die Gespräche bzw die Gesprächsführung angeht
Der Kunde ist König und bekommt das was er möchte,und ich verdiene mein Geld damit .

Gruss
Lara
Was man persönlich davon hält ist reine Ansichtsache.



Offline Nicole Kuhlert

  • Global Moderator
  • Registriert
  • *****
  • Beiträge: 871
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.hoerende-begegnungen.de
Re:Das arme Schwein von der Datingline Nun.......
« Antwort #20 am: 21.08.2012 13:25 »
Hallo
also erstens Nicole es ist keine Datingline, Dates sind strengstens verboten auszumachen!!!!
ich finde es schade dass bei dir alle Lines so schlecht gemacht werden.
Natürlich treiben diese Anbieter ihr Unwesen heute nicht mehr unter dem Namen Datingline. Heute sagt man Flirtline. Und natürlich ist es auf diesen Lines verboten Dates zu versprechen. Mittlerweile haben auch diese Betreiber aufgrund empfindlicher Geld- und Haftstrafen begriffen, dass das, was sie tun, nicht rechtens ist. Dennoch ist es das, womit geworben wird. Den Kunden werden Frauen mit Werbetexten wie Frauen aus Deiner Nachbarschaft, Frauen aus Deinem Postleitzahlenbereich, etc. angeboten. Diese Frauen befinden sich jedoch weder in der Nachbarschaft, noch in dem Postleitzahlenbereich.
Die Kunden dieser Lines sprechen zu Beginn einen Introtext, in dem sie sich und ihren Aufenthaltsort beschreiben und erklären, was sie suchen. Die Mitarbeiterin, die das Gespräch entgegennimmt, bekommt dieses Intro vor Gesprächsbeginn zu hören und stellt sich somit auf den Kunden ein. Natürlich lebt sie dann ganz in seiner Nähe, obwohl sie 600 Kilometer entfernt lebt und natürlich entspricht ihr Alter und Aussehen exakt oder, damit es nicht ganz so auffällt, mit kleinen Abweichungen seinen Vorstellungen.

Und jetzt sage mir, was daran nicht schlecht ist.


Das nächste wieso schämt man sich wenn man ein Gespräch vor Frauen machen soll die auch den selben Job machen.
da müsste Nicole vor Scham schon umgefallen sein,wenn ich da an die ganzen vorgemachten Gespräche erinnere.

Der Kunde ist kein Kunde sondern es sind Männer aus dem Büro die dafür da sind die Frauen auf Eventualitäten vorzubereiten sowie der Dozentin die Möglichkeit zu geben den Frauen Tips zu geben.
Scham ist eine Reaktion auf das Enthülltwerden von Intimem. Scham ist eine menschliche Reaktion. Es wäre unmenschlich, würde man in dieser Situation keine Scham empfinden.
Hätte ich in meiner Anfangszeit diese Gespräche vor Zuhörern führen sollen, wäre ich im Erdboden versunken.
In meinem Buch habe ich darüber geschrieben, dass ich von einem Anbieter eingeladen wurde, mit anderen interessierten Frauen in einer Runde zu sitzen, um diese Gespräche zu üben. Ich lehnte verständnislos ab.

Ich übe diese Gespräche mit meinen Mitarbeiterinnen. Dazu ist es wichtig, dass die Chemie zwischen meiner Mitarbeiterin und mir stimmt. Sie muss sich für mich gut anfühlen und ich muss mich für sie gut anfühlen. Wir besprechen Intimitäten. Das macht Mensch, der keinerlei professionelle Erfahrung hat, nicht mit jedermann.
Übrigens empfinde ich noch heute in dem einen oder anderen Kundengespräch Schamgefühl.


Ich telefoniere auch noch zusätzlich auf der Line für die Nicole Agentur macht und ganz ehrlich es gibt keinen Unterschied was die Gespräche bzw die Gesprächsführung angeht
Der Kunde ist König und bekommt das was er möchte,und ich verdiene mein Geld damit.
Du lügst, wenn Du hier erklärst, dass sich die Gespräche dieser Lines nicht unterscheiden. Oder merkst Du nicht, dass Du auf der Datingline ganz andere Haltezeiten hast, weil die Gespräche zunächst völlig anders verlaufen?  
Eine schmutzige Phantasie ist ein ewiges Fest.
(Shakespeare)

Offline claudi64

  • Registriert
  • *
  • Beiträge: 8
Re:Das arme Schwein von der Datingline
« Antwort #21 am: 21.08.2012 22:36 »
Hallo ihr Lieben,
leider ist  es traurig wenn man als Frau das Schamgefühl verliert.
Ich wünsche mir nur das ich dies nie verliere.
Die Männer haben ihren Rezpekt immer verdient und müssen auch rezpektiert werden.
Das heisst: Keine intimen Gespräche vor mehreren Frauen::::::.Würde dir das gefallen? Deine intimsten Gedanken und Gefühle, ohnezu wissen das du mitgehöhrt wirst,  jemandem mitzuteilen, wo du glaubst sie ist nur für dich da? Nicht für eine Schulung.......
Ich finde jeder Mensch hat seinen Rezpekt verdient, oder???????????????

Ansonsten viele Minuten und viel Glück

 ::) ;D :)

Offline Nokiafan

  • Registriert
  • ***
  • Beiträge: 36
Re:Das arme Schwein von der Datingline
« Antwort #22 am: 22.08.2012 06:00 »
Irgenwie wurde hier nur ein Teil meiner Aussage rausgepickt
Ich hatte geschrieben dass dies keine echten Kunden sind in diesen Schulungen ,also den Männern passiert nichts !
Das nächste was mich irritiert warum sollte es verwerflich sein sich den Wünschen der Männer anzupassen was die Optik angeht ? Wenn er auf Barbie steht bin ich Barbie und wenn er aúf Cindy aus Marzahn steht bin ich diese ich stehe ja auch nicht auf KV oder NS und verkaufe im diese Fantasie ........

Scham ist alles schön und gut aber doch nicht in unserm Beruf,wir arbeiten mit intimäten ständig und warum sollte man sich dafür schämen ?
Ich bin in der realität ein sehr schamvoller Mensch
Hatte noch nie nen onenightstand ,nie viele sexpartner ,renne nicht gerne fast nackt duch die Gegend aber auf der Line ist das was ganz andres.

Hier hatte mal jemand den Vergleich gezogen von der Metzgerei Verkäuferin die Vegetarien ist
ist doch alles OK

Ach und was die haltezeit angeht ich habe lediglich eine Minute Unterschied auf diesen beiden Lines .......
ut ich spreche auch SM -im übrigen stehe ich da auch nicht drauf und trotzdem habe ich viele zufriedene Anrufer die gern wiederkommen


Offline Nicole Kuhlert

  • Global Moderator
  • Registriert
  • *****
  • Beiträge: 871
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.hoerende-begegnungen.de
Re:Das arme Schwein von der Datingline
« Antwort #23 am: 23.08.2012 12:41 »
Das nächste was mich irritiert warum sollte es verwerflich sein sich den Wünschen der Männer anzupassen was die Optik angeht ? Wenn er auf Barbie steht bin ich Barbie und wenn er aúf Cindy aus Marzahn steht bin ich diese ich stehe ja auch nicht auf KV oder NS und verkaufe im diese Fantasie ........
Auf einer dieser dubiosen Lines bespricht ein Kunde sein Intro mit folgendem Text:
Hallo, ich bin Stefan. Ich bin 26 Jahre, schlank, blond, 1,85 groß und lebe in Berlin. Ich suche ein süßes Girl zwischen 18 und 30 Jahre aus Berlin.

Was möchte dieser Mensch? Warum ruft er diese Line an? Wofür bezahlt er?

Dieser Kunde sucht keine Fantasie. Er sucht Realität. Das ist ein riesengroßer Unterschied. Verstehst Du das?

Er möchte nicht mit Nokiafan sprechen, die vielleicht 35 Jahre alt ist und vielleicht in Dortmund lebt. Aber Nokiafan wird ihm vorgesetzt und gibt sich einfach als eine dieser Frauen aus. Sie sagt ihm natürlich nicht, dass ihre Identität gelogen ist und nicht der Realität entspricht, denn sonst würde er auflegen und sie hätte kein Geld verdient. Nein, nein, Nokiafan sitzt während des Telefonates vor ihrem PC und sucht Sehenswürdigkeiten, Restaurants, etc., in Berlin, um ihre Lügen untermauern zu können.

Glaubst Du wirklich, dass es das ist, was der Kunde wünscht?


Scham ist alles schön und gut aber doch nicht in unserm Beruf,wir arbeiten mit intimäten ständig und warum sollte man sich dafür schämen ?
Ich bin in der realität ein sehr schamvoller Mensch
Hatte noch nie nen onenightstand ,nie viele sexpartner ,renne nicht gerne fast nackt duch die Gegend aber auf der Line ist das was ganz andres.
Was ist denn anders auf der Line?
Eine schmutzige Phantasie ist ein ewiges Fest.
(Shakespeare)

Offline Nokiafan

  • Registriert
  • ***
  • Beiträge: 36
Re:Das arme Schwein von der Datingline
« Antwort #24 am: 24.08.2012 06:35 »
Nein-Unsre Kunden besprechen keine Texte-
Nein- Das macht Nokifan nicht-
und vor allem wenn Nokiafan rklich Lust hätte auf diesen Anrufer könnte und dürfte sie sich auch mit ihm treffen
Nur Nokiafan würde ihm dann auch wirklich in einem der Gespräche sagen dass sie eventuell geschwindelt hat und sich anders beschrieben und würde dann dieWahrheit sagen aber Nokiafan kann das auch weil sie net unattraktiv ist........
Aber Nokiafan macht ihre Arbeitund hat keine Lust sich zu treffen und dehalb sagt sie auch dass sie aus Köln ist und nicht aus Berlin wenn die Frage kommt.
Als kein Datingbetrug

Auf dem Callback sind übrgens auch viele die das was sie am Telefon mit uns erleben mal gerne in echt mit uns machen würden also doch kein Unterschied

Ach und Nokiafan macht es sich gemütlich wenn sie arbeitet   un sitzt nicht vor dm PC

Nikole unterstelle nicht allen Lines und Callerinnen irgend nen Stuss

Offline Nicole Kuhlert

  • Global Moderator
  • Registriert
  • *****
  • Beiträge: 871
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.hoerende-begegnungen.de
Re:Das arme Schwein von der Datingline
« Antwort #25 am: 24.08.2012 10:47 »
Mensch, Mädchen, wir tauschen uns hier zum Thema Datingline aus.

Du selbst hast in einem Deiner Beiträge geschrieben, dass Du auf dieser Line, von der claudi64 erzählte, arbeitest.

Warum ziehst Du Dir hier ständig Schuhe an, die Dir nicht passen? Meine Güte!!
Eine schmutzige Phantasie ist ein ewiges Fest.
(Shakespeare)

Offline KikiDee

  • Registriert
  • ****
  • Beiträge: 60
Re:Das arme Schwein von der Datingline
« Antwort #26 am: 24.08.2012 18:57 »
Hallo an alle, ich arbeite erst seit 2 monaten als telefonistin und hab leider nur schlechte erfahrungen gemacht. ich war bei einer welpenschulung, da mussten wir in live vor mehreren frauen ein gespräch führen, sehr peinlich und traurig finde ich.
dann habe ich von dem buch von nicole erzählt und den nächsten tag war ich gesperrt.
warum?

Hallo Claudia,

also weil Du dieses Buch erwähnt hast, wurdest Du ganz sicher nicht gesperrt. Das geschieht nämlich immer wieder mal und zwar ohne dass die Callerinnen deswegen irgendwelche Probleme bekommen (was ja auch absurd wäre).

Offline KikiDee

  • Registriert
  • ****
  • Beiträge: 60
Re:Das arme Schwein von der Datingline
« Antwort #27 am: 24.08.2012 19:01 »

Die Reaktion dieses Anbieters auf mein Buch finde ich witzig. Gefällt mir. Sie spricht Bände ...

Das glaube ich Dir gerne, aber es lag ganz sicher nicht an Deinem Buch. Man spricht in den Schulungen gelegentlich darüber (ab und an erwähnt eine neue Kollegin es), aber das läuft sehr unaufgeregt ab. Dass jemand deswegen gesperrt wird, halt ich für augeschlossen. Da müssen schon andere Gründe vorgelegen haben.

Offline KikiDee

  • Registriert
  • ****
  • Beiträge: 60
Re:Das arme Schwein von der Datingline
« Antwort #28 am: 24.08.2012 19:03 »
Hallo,
ich glaube ich habe mich no ch nie in meinem ganzelLeben so geschähmt vor anderen Frauen ein so intimes Gespräch zu führen.
Sehr traurig und sehr erniedrigend.

Ich verstehe Dich da schon, das ist sicher nicht jedermanns Sache. Allerdings weiß man das ja, bevor man eine derartige Schulung besucht. Und es werden auch Schulungen ohne Gespräche angeboten.

Offline claudi64

  • Registriert
  • *
  • Beiträge: 8
Re:Das arme Schwein von der Datingline
« Antwort #29 am: 24.08.2012 20:22 »
Hallo,
danke für deine nette antworten.
war echt lieb aber ich kenn es eigentlich nur mit schulungen......und sie sind für mich wirklich peinlich.....
ganz liebe gruss

 


Banner
Die Nummer mit der Nummer Telefonsex als Dienstleistung Vol. 1 Telefonsex als Dienstleistung Vol. 2 Hoerende Begegnungen Vol. 1 Hoerende Begegnungen Vol. 2 Hoerende Begegnungen Vol. 3
Klicken Sie auf das Buch oder eine der CDs, um weitere Informationen zu erhalten.

Datenschutz