Lust auf eine hörende Begegnung?

0900 5 104 551


(2 Euro je Minute aus dem deutschen Festnetz.
Abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.)


Autor Thema: Mein Reinfall mit der Agentur ***  (Gelesen 66125 mal)

Offline telefonmaus82

  • Registriert
  • **
  • Beiträge: 10
Re: Mein Reinfall mit der Agentur ***
« Antwort #60 am: 11.12.2008 18:36 »
seit dem der name leider weg ist haben sich alle die anhänger alle verzogen

Offline telefonmaus82

  • Registriert
  • **
  • Beiträge: 10
Re: Mein Reinfall mit der Agentur ***
« Antwort #61 am: 13.02.2009 08:15 »
hallo,
noch einmal, ich wollte euch nur darüber informieren dass ich mein Geld nach langen hin und her jetzt endlich bekommen habe,  ich kann nur jeden raten lasst euch nicht unter kriegen und setzt solche Agenturen unter Druck und wenn es sein muss stellt sie öffentlich an den Pranger sie haben nichts anderes verdient

Offline Nina

  • Registriert
  • ****
  • Beiträge: 62
Re: Mein Reinfall mit der Agentur ***
« Antwort #62 am: 13.02.2009 11:18 »
Hi telefonmaus,

dann ist doch alles gut, auch wenn es lange gedauert hat.

Wünsche dir viel Glück bei der nächsten Wahl, sofern du die nicht schon hast.

Gruß

Nina

Offline Nicole Kuhlert

  • Global Moderator
  • Registriert
  • *****
  • Beiträge: 871
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.hoerende-begegnungen.de
Re: Mein Reinfall mit der Agentur ***
« Antwort #63 am: 14.02.2009 12:56 »
Schön dass Du Dein Geld bekommen hast, Telefonmaus.

Es ist wichtig, dass die schwarzen Schafe in diesem Geschäft wissen, dass die Frauen, die ihr Geld nicht bekommen haben, nicht leise in ihrem Kämmerlein vor sich hin weinen, sondern Maßnahmen ergreifen, das zu bekommen was ihnen zusteht.

Ich bin ebenso dafür, diese Menschen an den Pranger zu stellen. Dieses Geschäft ist hart genug und Betrüger braucht kein Mensch!
Eine schmutzige Phantasie ist ein ewiges Fest.
(Shakespeare)

Offline AGNEs

  • Registriert
  • ***
  • Beiträge: 45
  • Geschlecht: Weiblich
  • Willkommen im Kopfkino!
    • Telefondienstleistungen Netsmith
Re: Mein Reinfall mit der Agentur ***
« Antwort #64 am: 17.02.2009 17:15 »
Hallo Zusammen!
Eins würde ich auch gerne an dieser Stelle loswerden, da es mir, leider in letzter Zeit verstärkt, immer wieder zu Ohren oder unter die Augen kommt:
Was denken sich eigentlich AGs dabei, ihre Callerinnen nicht zu bezahlen? Und was denken sich manche Agenturen dabei, ihre Callerinnen, ihre Mitarbeiterinnen, zu bedrohen, zu belügen und unter Druck zu setzen?
Aber, was ich viel wichtiger finde: Warum lassen sich diese Behandlung so viele Frauen so lange gefallen?
Liebe Damen: Niemand ist perfekt, wir sind ja, Gott sei Dank, nur Menschen, aber- Respekt und Zuverlässigkeit sollten selbstverständlich sein. Und wo man Euch schlecht behandelt, dort solltet Ihr gehen.
Warum tun das so wenige? Die Geschichten, die ich teilweise höre, erschrecken mich wirklich sehr. Da wird belogen, betrogen, manipuliert, psychischer Druck ausgeübt oder gar ganz offen gedroht.....
Ich musste das mal loswerden: Hoffentlich nehmen sich das einige Damen zu Herzen und handeln.
Ist es denn wirklich so schwer zu erkennen, wer es gut mit einem meint? Es gibt doch Kriterien an die man sich halten kann.
Wie wäre es, wenn man hier mal ein paar zusammen trägt? Vielleicht hilft es ja einigen Damen, die richtige AG für sich zu finden.
denn, das möchte ich auch deutlich sagen: Es gibt auch sehr viele zuverlässige, ehrliche, freundliche, professionelle Agenturen! :)
Liebe Grüße,
AGNEs
Wenn Worte zu Bildern werden, dann ist das Kopfkino perfekt!

Offline Nina

  • Registriert
  • ****
  • Beiträge: 62
Re: Mein Reinfall mit der Agentur ***
« Antwort #65 am: 18.02.2009 20:19 »
Ja wer macht denn sowas?

hast du da direkte Erfahrungen mit gemacht oder nur gehört?
Hört sich an als hättest du eine AG.

Sicher ist es schwer an Anfang zu filtern, oder meinst du eine AG sagt: und wenn du nicht arbeitest oder mind. Schnitt x erreichst, dann mobbe, belüge oder bezahle ich dich nicht?

Wer dann allerdings dann noch da bleibt ist meines Erachtens auch selber Schuld. Ein gewisser Druck kann bei einigen Personen aber bestimmt auch nicht schaden, es gibt ja verschiedene Arbeitende, die einen die selbstständig arbeiten können, die den Ehrgeiz besitzen ihr Ziel zu verfolgen und damit auch erreichen, die anderen die nur nach Auftrag/Anweisungen handeln können und so ihr Zeil erreichen.

Dann sollte man auch immer noch die entsprechende AG dazu hören, denn man kann ja soviel erzählen, wenn der Tag lang ist.

Wenn sie sich traut, ich bin gespannt, wie ein Flitzebogen!

Nina

if (ahnung==0) {use google; use books; ask for help;} else {use brain;}

Offline AGNEs

  • Registriert
  • ***
  • Beiträge: 45
  • Geschlecht: Weiblich
  • Willkommen im Kopfkino!
    • Telefondienstleistungen Netsmith
Re: Mein Reinfall mit der Agentur ***
« Antwort #66 am: 20.02.2009 01:24 »
Ja, ich kenne mich mit AG-Leitung ein bisschen aus;)
Ein bisschen Druck- ja, vielleicht in der Form das die bezahlungen höher sind jefleissiger die Callerin ist. Jedoch muss es doch immer menschlich bleiben, der Ansprechpartner kompetent und zuverlässig sein und was garnicht geht sind natürlich Drohungen, Beschimpfungen und solche Dinge- das ist niveaulos und unumenschlich.
Aber fällt denn hier niemandem was zu der Frage ein, wie man die guten von den schlechten weitestgehend unterscheiden kann? Damit nicht immer weiter Frauen in solche AG-Fallen tappen?
Wenn Worte zu Bildern werden, dann ist das Kopfkino perfekt!

Offline Katarina

  • Registriert
  • **
  • Beiträge: 21
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mein Reinfall mit der Agentur ***
« Antwort #67 am: 20.02.2009 10:38 »
Hallo zusammen,

ich glaube, eine gute Agentur von ner schlechten auf den ersten Blick zu erkennen, das kann keiner. Leider muss man erst seine Erfahrungen machen. Doch in dem Moment, wenn das erste Mal ohne plausiblen Grund das Geld ausbleibt, dann sollte man sich schon Gedanken machen. Vor allem, wenn man weiss, das die Line pünklich an die Ag`s zahlt. Da sollte man eigentlich sofort bei der betreffenden AG aussteigen. Doch in der Realität ist es dann leider meist so, das man ja keine wirkliche Alternative hat, also eine *bessere*AG. Zumindest auf die schnelle nicht. Die wirklich *guten* sind wohl eher rar.
Mich würde hier an dieser Stelle mal interessieren, was Ihr unter einer *guten* Callerin versteht? Also -wieviel Minuten da so im Monat rauskommen, im Durchschnitt. Ich hoffe, ich bin da mit meiner Frage niemanden zu nahe getreten.
Würde mich über ein paar Antworten freuen.
Mit lieben Grüssen
Katarina

Offline Nina

  • Registriert
  • ****
  • Beiträge: 62
Re: Mein Reinfall mit der Agentur ***
« Antwort #68 am: 20.02.2009 11:24 »
Hi Katarina,

aus Sicht einer Callerin würde ich sagen:

Kommt immer drauf an auf welcher Line du bist, wieviel Traffic dahinter steckt, etc. Und wie du arbeitest, hauptberuflich oder nebenbei?
Ich bin seit 2 Jahren auf einer Line, da konnte man vor einem Jahr ohne Probleme 6000-7000 Minuten machen, das finde ich für mich ok.
Habe auch mal ne Datingline ausprobiert, da war es ähnlich, gibt da aber auch noch wesentlich mehr Minuten zu holen.

Ich würde mal behaupten unter 1500 Min. und man macht es als Hauptbeschäftigung, ist es nicht viel. für nebenbei ist es ok.

Gruß

Nina

Offline Katarina

  • Registriert
  • **
  • Beiträge: 21
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mein Reinfall mit der Agentur ***
« Antwort #69 am: 20.02.2009 12:13 »
Hi Nina,

Danke für Deine Antwort.
6000 - 7000 Min. sind schon ziemlich gut, um nicht zu sagen sehr gut. Aber wieviel Zeit steckt da dahinter? Da gehört auch sehr viel Durchhaltevermögen dazu. Ich bin im schnitt 3 Std.am Stück auf der Line und hab da so meine Probleme mit der Stimme.
Mich interessiert da mal wie es so den anderen Frauen ergeht.
Liebe Grüsse von Katarina

Offline Nina

  • Registriert
  • ****
  • Beiträge: 62
Re: Mein Reinfall mit der Agentur ***
« Antwort #70 am: 22.02.2009 19:47 »
Hi,

da steckt schon ne Zeit hinter, zu der Zeit habe ich mich aber auch jede Nacht auf der Line bewegt, das mache ich nun natürlich nicht mehr, den wer einen Partner hat der tagsüber arbeitet, wird sehen das das Privatleben drunter leidet. War bei mir auf jeden Fall so und das war es mir nicht Wert. Mittlerweile mache ich aber auch noch andere Dinge, so das ich es eh nicht jede Nacht machen könnte.
Mit der Stimme habe ich keine Probleme, ich trinke aber auch sehr viel zwischendurch.

Liebe Grüße

Nina

Cindy

  • Gast
Re:Mein Reinfall mit der Agentur ***
« Antwort #71 am: 16.11.2009 23:03 »
Und warum wird die AG nicht mal beim Namen genannt??????

Ich weiß zum Beispiel nicht wer gemeint ist

LG
Cindy

Offline W?lfin

  • Registriert
  • **
  • Beiträge: 13
eine Frage
« Antwort #72 am: 27.02.2010 07:42 »
Kann es möglich sein, dass Ihr alle gerade dafür sorgt, dass sich Frau Nicole die Hände reibt aufgrund der Querelen? Vergesst Ihr eigentlich, wer sie ist, dass sie eine eigene Agentur betreibt und sich maßlos freuen könnte, dass es in anderen Agenturen dauernd Streit gibt? Ich las in einem Posting von ihr die drei magischen Worte "Komm zu uns!"

Berufliche Konkurrenz kann man auch auf diese Art genießen, und ausnutzen.

MfG Wölfin


Offline Katrin

  • Registriert
  • *****
  • Beiträge: 241
Re:Mein Reinfall mit der Agentur ***
« Antwort #73 am: 27.02.2010 11:04 »
Hallo Wölfin,

warum sollte man einen Geschäftspartner wechseln, wenn die geschäftliche Beziehung harmoniert?
Und warum sollte man mit einem Geschäftspartner zusammenarbeiten, wenn das Gefühl besteht, das die Zusammenarbeit keine gemeinsame Basis hat?

Aus meinen Gegenfragen, ergeben sich die Antworten auf deine Fragen.

Offline W?lfin

  • Registriert
  • **
  • Beiträge: 13
Re Katrin
« Antwort #74 am: 27.02.2010 11:45 »
ähm ... hä???

Hallo Wölfin,

warum sollte man einen Geschäftspartner wechseln, wenn die geschäftliche Beziehung harmoniert?
Und warum sollte man mit einem Geschäftspartner zusammenarbeiten, wenn das Gefühl besteht, das die Zusammenarbeit keine gemeinsame Basis hat?

Aus meinen Gegenfragen, ergeben sich die Antworten auf deine Fragen.

Für Dich zum Aufmerken:

Die Damen sind ja offenbar mehr als unzufrieden mit ihren Agenturen und/oder ihren Anbietern. Sonst würden sie doch selbiges nicht beständig und lautstark kundtun, und das tun sie hier, ausgerechnet - in einem Forum, das von einer Agenturleiterin verwaltet wird. Eine Agenturleiterin, die weder diese Damen unter Vertrag hat noch mit den Anbietern zusammenarbeitet und die richtigen Fragen stellt:
Wie werden Schulungen durchgeführt, was genau wird den Damen dort gesagt und angewiesen ... usw.

Bei mir läuten da jede Menge Alarmsignale. Bei vielen anderen eifrigen Schreiberinnen offenbar nicht.

MfG Wölfin

 


Banner
Die Nummer mit der Nummer Telefonsex als Dienstleistung Vol. 1 Telefonsex als Dienstleistung Vol. 2 Hoerende Begegnungen Vol. 1 Hoerende Begegnungen Vol. 2 Hoerende Begegnungen Vol. 3
Klicken Sie auf das Buch oder eine der CDs, um weitere Informationen zu erhalten.

Datenschutz