Lust auf eine hörende Begegnung?

0900 5 104 551


(2 Euro je Minute aus dem deutschen Festnetz.
Abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.)


Autor Thema: Respekt  (Gelesen 6499 mal)

Offline Nicole Kuhlert

  • Global Moderator
  • Registriert
  • *****
  • Beiträge: 874
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.hoerende-begegnungen.de
Respekt
« am: 08.02.2008 16:52 »
Immer wieder melden sich Frauen und schütten ihr Herz bei mir aus. Das Thema ist die Respektlosigkeit der Agenturleitung gegenüber den Mitarbeiterinnen.
Aktuell frage ich mich, was in dem Kopf einer 60 jährigen Agenturchefin vorgeht, die zu ihrer 48 jährigen Mitarbeiterin sagt:? Ficken kannst Du ja aber Du musst die Kerle auch hinhalten.?
Was ist das für eine Frau, die so mit ihrer Mitarbeiterin spricht? Für mich haben solche ?Keulen? nichts in diesem Geschäft zu suchen!! Diese Frauen gehören in den Steinbruch, obwohl sich mit denen dort wohl auch nichts anfangen lässt.


Nicht nur der Anrufer hat Respekt verdient. Traurig, daß ich das hier erwähnen muss!


Eine schmutzige Phantasie ist ein ewiges Fest.
(Shakespeare)

Kijara2

  • Gast
Re: Respekt
« Antwort #1 am: 08.02.2008 20:22 »
Huhu Nicole.
Och mich juckts schon wieder  ;D

Nicole, wir sind nun mal in einer Branche wo es eben auch nicht mit rechten dingen zu geht, weist du wie´s einer Richtigen Prostituierten geht wenn sie ihren Job nicht Richtig macht?
Ich glaub da brauchen wir uns über ein bißchen mecker unserer Agentur Chefin= Zuhälter nicht aufregen. Betone: wenn man dieses vergleicht.  :)

Ok, ich bin vielleicht selber ein Respektloser Mensch, meinen Mitmenschen Gegenüber, aber hat noch keine von euch eine von ihrem Chef im Büro, im Altenheim, im Schwimmbad auf den Deckel bekommen?
Ist das so ausergewöhnlich das es mecker gibt wenn man seine arbeit nicht richtig macht?

und es ist schön das du es hier erwähnst, dafür ist so ein Foum doch da *gf

Bussy
Kijara

Belladonna

  • Gast
Re: Respekt
« Antwort #2 am: 08.02.2008 20:58 »
Hallo zusammen...

ich kenne durch meinen Beruf (ich bin Arzthelferin) sehr viele Prostituierte, die Zeit der klassischen Zuhälterei ist im großen und ganzen Geschichte...klar gibt es Ausnahmen. Wenn diese ihre Arbeit nicht richtig machen, dann gibt es natürlich Sanktionen, wie sie jeder von uns auch zu erwarten hat,
der mal was verbockt. Wichtig ist das Niveau, auf dem dies geschieht. Niveaulose Menschen kann ich persönlich nicht respektieren und würde auch von so einem Menschen keine Belehrung oder sonstiges akzeptieren.

Grüße von Bella.

Offline Nicole Kuhlert

  • Global Moderator
  • Registriert
  • *****
  • Beiträge: 874
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.hoerende-begegnungen.de
Re: Respekt
« Antwort #3 am: 08.02.2008 21:27 »
Ein derartiges Verhalten einer Chefin gegenüber einer Mitarbeiterin ist absolut indiskutabel. Mir kocht das Blut, wenn ich Frauen am Telefon habe, die mir derartige Dinge erzählen. Ich frage mich, wie man auf diese Art und Weise Qualität auf die Lines bringen möchte. Nicht eine meiner Mitarbeiterinnen würde einen solchen Wortschatz dulden. Verständlicherweise. Wo sind wir denn bitte?
Natürlich macht man in seinem Job nicht immer alles richtig, Kijara. Keiner meiner Vorgesetzten jedoch hätte sich gewagt, so mit mir zu sprechen.
Wie können diese Frauen qualitätiv hochwertige Arbeit auf den Lines leisten? Mit diesem Hintergrund sind gute Gespräche nicht möglich.

Wir befinden uns hier mal wieder im Board der Datinglines. Fällt Euch etwas auf?
Eine schmutzige Phantasie ist ein ewiges Fest.
(Shakespeare)

Offline Katrin

  • Registriert
  • *****
  • Beiträge: 241
Re: Respekt
« Antwort #4 am: 08.02.2008 23:59 »
Ich war doch sehr erstaunt über den Sachverhalt, den ich las.
Diese Dame hat keine Ahnung, im führen ihrer Mitarbeiterinnen und  Motivationsführung.

Mit ihrem sprachlichen Ausdruck, gibt sie zu verstehen, wie sie auch über die Anrufer denkt.

Das Telefonsex ein schönes und faszinierendes Geschäft mit dem Gefühl ist, das brauche ich nicht zu betonen. Dennoch ist es enorm hart zu bestehen, mit einer großen Konkurrenzbreite.

Richtiger Weise wäre es gewesen, dieser Mitarbeiterin Hilfestellung zu geben. Was läuft falsch? Was kann man verändern?
Wie ist die Gesprächsführung usw?
Mit dieser Art und Weise, wie sie mit ihrer Mitarbeiterin oder auch mit anderen Kolleginnen umgeht, hilft sie weder ihr, und schon garnicht ihrer eigenen Agentur.
Kjiara, es geht hier nicht um Fehlverhalten, "wo der Chef meckert", sondern diese Mitarbeiterin wird es nicht besser gewußt haben, und weiß es im nachhinein nun auch nicht.

Ich bin sehr froh, das ich nicht bei so einer Agentur bin.
Bei der Agentur für die ich arbeite, steht Menschlichkeit, Respekt und Achtung gegenüber den Kolleginnen und auch den Anrufern, sowie Hilfe bezüglich der Linearbeit an oberster Priorität.
Und ich wünsche, das dies auch dem Anrufer und der Agentur zu Gute kommt.
Das wollte ich nur mal erwähnt haben.


Offline Nicole Kuhlert

  • Global Moderator
  • Registriert
  • *****
  • Beiträge: 874
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.hoerende-begegnungen.de
Re: Respekt
« Antwort #5 am: 09.02.2008 19:00 »
Lies nochmal genau, ***. Meine Worte waren folgende: ?... Wenn der Kunde Dir zu verstehen gibt Dein Maul zu öffnen damit er es ficken kann, hast Du es zu tun. Genau in diesem Moment beginnt Dein Job ...? Es sind dargestellte Worte eines Kunden gegenüber einer Linemitarbeiterin und nicht die meinen. Verstehst Du?

Im übrigen habe ich keine Frauen, ***. Ich habe Mitarbeiterinnen.
Eine schmutzige Phantasie ist ein ewiges Fest.
(Shakespeare)

Kijara2

  • Gast
Re: Respekt
« Antwort #6 am: 11.02.2008 08:32 »
Huhu

Respekt hin oder her, versteht jeder was anderes drunter, und mit manchen Frauen muß man so oder so reden. Sonst verstehen sie es eben nicht.

Das es bei vielen Lines um Haltezeiten geht sieht man nicht. Das Agenturen auch druck vom Betreiber kommen sieht man nicht, und sich über eine Seite aufzuregen, wenn man die hintergründe nicht kennt, bringt auch nichts. wer weis wie die hintergründe sind?

Respekt volle kommentare oder nicht, jeder deffiniert Respekt anders.
Jeder drückt sich nunmal anders aus.

Das hier Moralapostel sind die selber dreck am stecken haben unterwegs sind wird auch nicht gesehen.
Sind halt alles Frauen hier und jede ist besser als die andere, und alle haben ein reines gewissen....
ist doch ok, wenn man für sich so arbeitet und arbeiten kann, und so kommentiert, was will man sich aufregen, die Blumenverkaufende Schlachterin kann man nicht ändern, genauso wenig wie man XY ändern kann.

Naja, vielleicht schaff ich es noch das es der einen oder anderen schlecht wird vom Kopfschütteln über meine beiträge, wenn ich aber Worte wie "Fairplayer" lese, in einer Thread wo von dieser Person "unfaire" beiträge geschrieben wurden. Denk ich mir meinen teil und lass das mit dem Kopfschütteln.

Es gibt bei Datingline Agenturen genauso Schwarze Schafe wie es bei T6 Lines Schwarze Schafe.
Ich hab die Tage mit einer Agentur Chefin telefoniert die noch nie selber gecallt hat.
Diese Arbeitet für TO. Sicher das sie gute Frauen auf die Line schickt, und diese ordentlich schult???
Genauso hätte dieser thread unter Telefonsexlines stehen können.

Guten Start in die Woche
Bussy
Kijara.

Ps: über die Blumenverkaufende Schlachterin ärgere ich mich nicht im geringsten, ich steh zu meiner arbeit, zu dem was ich tue und sage, was andere eben nicht können, und wenn ehrlichkeit mit sowas belohnt wird, von mir aus. Ich lass niemanden im falschen glauben über mich. Wenn die Leute glauben wollen das alles mit rechten dingen zu geht, von mir aus. Dann bleibt in eurer Fantasie Welt. Darum seit ihr wirklich zu beneiden wenn man die Augen so vor der Realität verschließen kann und gar nichts wahres an sich ran lässt. Doch ist dies bei genauer überlegung nicht auch das verhalten einer Blumenverkaufende Schlachterin wenn man die Wahrheit nicht erkennt und nicht sehen will? Halten die Leute die Wahrheit nicht genauso von sich fern wie eine Ap oder ein Massenmörder?
Nein, hier ist keine Besser oder Schlechter als ich. Nur das ich schon aufgewacht bin und zu dem stehe was ich tu und andere eben noch träumen.

Kijara2

  • Gast
Re: Respekt
« Antwort #7 am: 11.02.2008 15:33 »
Warum? Mußt du wieder mit dem Kopfschütteln?  ;D

Offline KikiDee

  • Registriert
  • ****
  • Beiträge: 60
Re: Respekt
« Antwort #8 am: 24.08.2008 23:18 »
Ein derartiges Verhalten einer Chefin gegenüber einer Mitarbeiterin ist absolut indiskutabel. Mir kocht das Blut, wenn ich Frauen am Telefon habe, die mir derartige Dinge erzählen. Ich frage mich, wie man auf diese Art und Weise Qualität auf die Lines bringen möchte. Nicht eine meiner Mitarbeiterinnen würde einen solchen Wortschatz dulden. Verständlicherweise. Wo sind wir denn bitte?
Natürlich macht man in seinem Job nicht immer alles richtig, Kijara. Keiner meiner Vorgesetzten jedoch hätte sich gewagt, so mit mir zu sprechen.
Wie können diese Frauen qualitätiv hochwertige Arbeit auf den Lines leisten? Mit diesem Hintergrund sind gute Gespräche nicht möglich.

Wir befinden uns hier mal wieder im Board der Datinglines. Fällt Euch etwas auf?

Wäre mir derartiges passiert, hätte ich vermutlich über eine Kündigung nachgedacht. Wir sind alles Menschen und somit nicht frei von Fehlern. Aber Kritik kann man auch konstruktiv anbringen, um die Callerin entsprechend zu motivieren (was ich im vorliegenden Fall doch stark bezweifle). Ich hatte glücklicherweise bislang nur sympathische Chefinnen (die auch nicht duldeten, wenn respektlos über Anrufer gesprochen wurde).

Gruß
KikiDee

Belladonna

  • Gast
Re: Respekt
« Antwort #9 am: 25.08.2008 01:43 »
Sowas wie eine Vorgesetzte hab ich nicht wirklich... ich habe eine "Betreuerin",  die mich nötigenfalls motiviert... zwischen uns herrscht ein eher kumpelhafter Ton, etwas anderes wäre für mich völlig inakzeptabel.

Ich arbeite jedoch von Zeit zu Zeit mit diversen "Moderatorinnen" zusammen, von denen manche mir übelst auf die Nerven fallen, mit Äußerungen wie z.B. "jetzt bleib mal ne Stunde länger, wirst ja schließlich auch nicht schlecht dafür bezahlt" und ähnliches. Das sind die gleichen Frauen, die denken, weit über dem Niveau der Anrufer zu stehen, was sich allerdings meist als Trugschluss entpuppt.
 
Ich bin froh, mir mittlerweile aussuchen zu können, wann und mit wem ich arbeiten möchte.
Ich glaube auch, es gibt hier wie da schwarze Schafe, und gegen die sollte man schon etwas machen.

Edith

  • Gast
Re: Respekt
« Antwort #10 am: 25.08.2008 06:53 »
Hallo
erstmal schreiben hier viele von Respekt,Respekt den sie erwarten den Anrufern über ,den Callerinnen,den .......
Ich habe aber Angst wenn ich lese viele Beiträge,wo bleibt der Respekt den Mitbewerbern über.
Oder den anderen Systeme über.
Meine Chefin sagt nie schlechtes den Anrufern über,manchmal um Angst zu nehmen sagt sie "sind nur Männer",finde ich aber nicht respektlos.Uns Frauen und Männern über ist sie gute Freundin,klar schon manchmal kommt Frage ob und wann man wieder telefoniert wenn man ein bissel faul,aber ist einfach deshalb so weil wir alle brauchen Geld und wenn Line macht viel Werbung ist nicht schön wenn Kunden bekommen keine Frau weil keine Lust hat zu arbeiten.
Ich habe gesprochen auch mit Ihr über Wut von Nicole meiner Chefin über,und meine Chefin sagt nur haben halt andere Meinung,noch nicht mal da sagt schlechtes und ich lese viele Beiträge wo Nicole richtig Respektlos meine Chefin über.
Ich finde wir arbeiten als Mensch mit Mensch und viele vergessen
Und wenn ich will Respekt ich muss auch geben Respekt

LG
Edith

Offline Crazyjenny

  • Registriert
  • ***
  • Beiträge: 30
  • Geschlecht: Weiblich
Re:Respekt
« Antwort #11 am: 23.04.2010 08:44 »
Hallo,

ich kenne die Situation nicht wirklich-wollte nur insofern meinen Senf dazu geben-
daß ich denke es kommt gerade in solchen Situationen IMMER SEHR GENAU
AUF DEN KONTEXT AN ! ! !
Es ist wie du es schreibst sicherlich sehr direkt/hart/forsch formuliert,
aber im Grunde trifft es den Punkt doch genau.

Auch wenn soclh eine primitive Formulierung nicht jedermanns sache ist denke ich, sollte man damit leben können solang sie einen NICHT persönlich anspricht/trifft/abwertet.

Denn die Herren auf der Line können ja auch unter Umständen den gleichen "Ton" benutzen,der einen nicht direkt ins Boxhorn verschlagen sollte-

LG,

Jenny

 


Banner
Die Nummer mit der Nummer Telefonsex als Dienstleistung Vol. 1 Telefonsex als Dienstleistung Vol. 2 Hoerende Begegnungen Vol. 1 Hoerende Begegnungen Vol. 2 Hoerende Begegnungen Vol. 3
Klicken Sie auf das Buch oder eine der CDs, um weitere Informationen zu erhalten.

Datenschutz